Vorab-Leserunde für meinen (nicht kitschigen) Liebesroman "Post von Dornröschen"

Leser für eine Rezension sind herzlich willkommen!

... im Blog
stift

Korrektorat + Lektorat

Sie können Ihr fertiges Manuskript mehrfach lesen – Sie werden Fehler übersehen. Ich weiß das aus leidvoller Erfahrung mit meinen eigenen Büchern und aufgrund meiner Arbeit als Lektorin von Buchmanuskripten und anderen Texten.

buch

Buchdesign

Denkt man an Buchdesign, denkt man in erster Linie an den Umschlag. Doch das Innenleben spielt auch eine Rolle, denn Lesen soll Freude machen. Deshalb sind Schriftart, Schriftgröße, Zeilendurchschuss und Textbreite wichtig.

ebook

e-books

Das elektronische Buch findet immer mehr Leser. Aus normalen Büchern, also solchen, die einfach nur Text beinhalten, ist problemlos ein Ebook herzustellen. Damit es korrekt dargestellt wird, muss es allerdings auch korrekt formatiert sein,

beratung

PR-Beratung

Ist das Buch gedruckt und in den Buchhandlungen erhältlich, müssen die potentiellen Leser wissen, dass es das Werk überhaupt gibt. Wie erfahren sie es? Dafür gibt es unterschiedliche Medien.

bildbearbeitung

Bildbearbeitung

Es gibt so gut wie kein Foto, das nicht bearbeitet werden muss – vor allem in der Digitalfotografie und speziell dann, wenn die Kamera so eingestellt ist, dass sie nur die Rohdaten liefert.

biografie

Biografien

Sie haben ein ereignisreiches Leben und möchten es für Familie und Freunde als Buch veröffentlichen? Sie brauchen jemanden, der es für Sie zu Papier bringt?

Wenn Sie Fragen haben, greifen Sie einfach zum Telefon.

08192-1687

Post von Dornröschen

Leseprobe aus „Post von Dornröschen

Als Charlotte ihre große Liebe heiratet, ahnt sie nicht, dass das Glück sich bald verabschieden wird. Auf der verspäteten Hochzeitsreise bricht ihr Mann zusammen und stirbt wenige Monate danach. In tiefem Schmerz vergräbt die junge Journalistin sich in ihrer Arbeit....

mehr lesen

Zwei Dinge auf der Welt sind schneller als ihr Schatten. Lucky Luke und Renate Blaes!

Stephan Bauer Lyriker, Illustrator

Autorenmeinung

Für mich entpuppte sich die Zusammenarbeit als echter Glücksgriff, ich kann aber verstehen, wenn das nicht für jeden gilt. An die unverblümte, direkte Art gilt es sich zu gewöhnen. Man nehme dann noch ihre Art, Dinge vorzuschlagen aber dem Autor dennoch das Gefühl geben, es ist sein Werk, und ich fand es sehr harmonisch, mit Renate Blaes zusammenzuarbeiten und wünsche Ihnen das auch. Dinge, die mir nicht so gefielen, sprach ich an, und sie wurden zurückgenommen. Wenn Sie offen und ehrlich sind, dann kommt das auch zurück.

Frederik Suter Mensch, Mann, Autor