kommasetzung

Die Konjunktion (Bindewort) oder wird behandelt wie das Wort und.

Sie gehen am Sonntag in die Kirche oder ins Wirtshaus. (Kein Komma!) Der Satz wird behandelt wie: Sie isst den Apfel und die Birne. (Apfel und Birne sind in diesem Fall gleichrangig.)

Am Sonntag gehen sie in die Kirche, oder? Keine Konjunktion, denn hier steht oder als Ersatz für nicht wahr?

Komma vor oder oder nicht?

2 Gedanken zu „Komma vor oder oder nicht?

  • 11. Mai 2017 um 16:08
    Permalink

    Wie ist das eigentlich bei mehreren „oder“? Gehört in dem Satz „Sie gehen am Sonntag in die Kirche oder ins Wirtshaus, oder liegen faul auf dem Sofa.“ ein Komma vor das zweite „oder“?

  • 11. Mai 2017 um 16:37
    Permalink

    Ohne Komma: „Sie gehen am Sonntag in die Kirche oder ins Wirtshaus oder liegen faul auf dem Sofa.“

    Variante mit Komma:
    „Sie gehen am Sonntag in die Kirche oder ins Wirtshaus, oder sie liegen faul auf dem Sofa.“ (Es handelt sich um zwei gleichberechtige Hauptsätze.) Allerdings wäre der gesamte Satz ohne Komma auch korrekt. Das ist eine von vielen Regeln der neuen Rechtschreibung, die beide Möglichkeiten zulassen. Was ich persönlich nur verwirrend finde. Wie so viele „Regeln“, die eigentlich keine sind, weil mindestens zwei Varianten zulässig sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.