gewerbe anmelden?

Die Antwort auf die Frage lautet: nein.

Grund: Der Beruf des Autors zählt zu den klassischen freien Berufen. Er ist also Freiberufler, und diese Spezies braucht für ihre Tätigkeit kein Gewerbe anzumelden. Beim Finanzamt dagegen muss sie gemeldet sein.

Verkauft der Autor allerdings seine Bücher, sieht die Sache schon anders aus. Ist der Verkauf minimal, über Lesungen beispielsweise, wird das vom Finanzamt in der Regel toleriert. Verkauft er seine Bücher aber in größerem Umfang, sollte er seinen Finanzbeamten befragen – oder seinen Steuerberater.

Relevanter Artikel: Rechnungen schreiben als Autor

Muss ein freier Autor ein Gewerbe anmelden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.