Autoren sollten einen Internetauftritt haben, und ich empfehle dazu ein Blog oder eine zumindest Website, in der ein Blog eingebaut ist – so wie bei der Site, auf der sie sich gerade befinden.

Die Struktur bei einem Blog mit „statischer Startseite“ ist so, dass der Besucher erst eine Übersichtsseite sieht. Im Menue sind die einzelnen Unterseiten aufgeführt, und eine davon ist (in meinem Fall) das Blog. Ich arbeite seit Jahren mit der hervorragenden Blogsoftware „WordPress“, die man sich kostenlos im Internet runterladen kann.

Will man bei einem Blogbeitrag ein Bild einfügen, geht das ganz einfach. Den Cursor an die gewünschte Stelle setzen und auf „Dateien hinzufügen“ klicken. Auch mehre Bilder als Galerie darzustellen, ist sehr einfach.

Sind die Bilder drin, kann man sie mit Klicken als Galerie durchlaufen lassen.

Die Galerie nachträglich zu bearbeiten, ist auch ganz einfach. Dazu benutzt man nicht die htlm-Ansicht, sondern die visuelle Darstellung und klickt auf den Bleistift. Dann kann man Bilder hinzufügen, sortieren bzw. verschieben. Anzahl der Spalten und Darstellung/Form der Bilder wählt man rechts in der Sidebar aus.

Grundsätzlich wichtig: die Dateigröße von Bildern sollte so klein wie möglich gehalten werden, sonst sind die Ladezeiten für die Besucher (zu) lang. Also, wenn möglich nicht mehr als 300 KB pro Foto.

Wie man in WordPress eine Bildergalerie erstellt

2 Gedanken zu „Wie man in WordPress eine Bildergalerie erstellt

  • 16. Oktober 2017 um 09:30
    Permalink

    Ich möchte noch anfügen, dass Titel, Beschriftung und Alternativtext von Google bei der Suche ausgewertet werden. Es lohnt sich, dass man sich hier aussagekräftige Beschreibungen überlegt, denn diese Informationen helfen Google zu verstehen, worum es auf der Seite geht. Treffende Bildtitel und -beschreibungen sind ein Element für eine bessere Platzierung in den Google Suchergebnissen.

  • 16. Oktober 2017 um 16:06
    Permalink

    Danke für den Hinweis, lieber Leo! Genau so ist es!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.