Ein bekannter Druckdienstleister hat auf seiner Website neulich Tipps zur Titelgestaltung gegeben. Unter anderem hat er einen Titel gezeigt, den ich nachgebaut habe – mit eigenem Foto und Text.

buchdesign

Zu diesem Titeldesign kann ich sagen, dass es mir nicht gefällt, und ich sage auch, warum: Das angeschnittene Katzenfoto hat seinen Schwerpunkt auf der rechten Seite. Den Text auf Mittelachse zu setzen, passt optisch nicht dazu.

buchdesign

Ich habe den Text linksbündig angeordnet – als visuellen Gegenpart zum “rechtsbündigen” Foto. So ist der Titel optisch ausgewogen.

PS: Leopold Ploner meint – völlig zu recht – in seinem Kommentar, dass die Schrift schlecht lesbar ist. Ich habe eine andere Schriftart gewählt. Die kann man nun gut lesen, und die Aufteilung ist auch besser.

Buchtitel–Design

3 Gedanken zu „Buchtitel–Design

  • 16. April 2018 um 09:44
    Permalink

    Du hast Recht, mit dem linksbündigen Text sieht der Titel optisch ausgewogener aus. Allerdings finde ich die dunkelrote Schrift auf schwarzem Hintergrund etwas schwer zu lesen.

  • 16. April 2018 um 09:55
    Permalink

    Da gebe ich dir recht, lieber Leo. Das habe ich auf die Schnelle nicht berücksichtigt, werde es aber korrigieren.

  • 16. April 2018 um 13:57
    Permalink

    Die dritte Variante ist ein wirklicher Hingucker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.