Der Traum vom eigenen Buch

pferderoman

Der Traum vom eigenen Buch … viele Menschen haben ihn. Auch die Augsburgerin Gabriele Dietrich hatte ihn. Und sie hat ihn wahr werden lassen!

Am 6. Dezember 2021 bekam ich eine E-Mail. Absenderin: Gabriele Dietrich. Sie hatte einen Pferderoman geschrieben, mehrfach überarbeitet und Korrektur gelesen, und nun war sie auf der Suche nach einem Partner, der sie dabei unterstützt, ihren Traum vom eigenen Buch wahr werden zu lassen.

Ich schrieb zurück, sie solle das Manuskript schicken, und dann sei das Beste, miteinander zu telefonieren.

Genau so haben wir es gemacht.

Gabriele Dietrich schickte das Manuskript, ich schaute es mir an, dann telefonierten wir miteinander, und es war Sympathie aufs erste Hören.

Der Pferderoman erscheint bei Edition Blaes

Wir sprachen lange miteinander und wurden uns schnell einig: Ihr Pferderoman mit dem Titel “Pferde brauchen Geborgenheit” würde bei Edition Blaes erscheinen.

Die Arbeit begann: Zuerst war das Lektorat an der Reihe. Parallel schickte mir Frau Dietrich etliche Fotos, denn das Buch sollte auch bebildert werden.

Ende Dezember 2021 war es soweit: Das Lektorat war beendet, die Fotos bearbeitet, das Buchlayout war festgelegt. Das Buch konnte gesetzt werden.

Buchsatz

Das Titelbild

Dann war das Titelbild dran – sehr wichtiges Element eines Buches. Und dass ein Foto von einem Pferd zu sehen sein sollte, war klar … bei einem Pferdebuch gehört ein Pferd auf den Titel, was sonst?

Ich suchte Fotos zusammen und machte mich ans Werk. Hier das Ergebnis:

Frau Dietrich ließ die Vorschläge ein paar Tage auf sich wirken, dann schickte sie mir eine E-Mail – die Entscheidung war gefallen. Die Nummer eins sollte es sein. Was mich besonders freut, denn dieses Foto habe ich selbst geschossen – anlässlich eines Ausflugs durchs Ammerland.

Titelschrift

Dann musste die Titelschrift festgelegt werden, ich machte zwölf Vorschläge – sechs davon zeige ich hier.

Erstaunlicherweise wählte Frau Dietrich wieder die Nummer eins aus – was relativ häufig vorkommt. Denn der erste “Gedanke” ist in vielen Fällen der richtige.

Buchumschlag

Der Buchumschlag war dann sehr schnell gestaltet.

Buchdruck

Nun ging es an den Druck, und die Frage lautete: Soft- oder Hardcover. Ich holte verschiedene Druckangebote ein, danach war Frau Dietrichs Entscheidung schnell getroffen: Ein Hardcoverbuch sollte es werden! Mit farbigem Vor- Nachsatz und Lesebändchen.

Ich begrüßte diese Entscheidung, denn nicht nur unter wirtschaftlichen Aspekten war sie gut. Die Produktionskosten waren keine 25 % höher als die eines Softcovers. Dafür ist die Qualität aber (mindestens) doppelt so gut, denn ein Hardcoverbuch mit Fotos wird im Offsetverfahren gedruckt – was vor allem der Fotoqualität zugute kommt. Auch das Schriftbild ist besser als beim Digitaldruck. Außerdem empfindet der Leser ein Hardcoverbuch mit einem Umschlag aus dickem Karton grundsätzlich viel “wertiger” als ein Softcoverbuch.

Meine bewährte Druckerei in Osteuropa

Der Auftrag wurde Ende Januar erteilt, und der Zuschlag ging an meine wunderbare Druckerei in Osteuropa. Ich arbeite seit rund 10 Jahren mit ihr zusammen, und die Zusammenarbeit ist immer wieder eine Freude. Die dortige Ansprechpartnerin spricht perfekt Deutsch, die Kommunikation verläuft schnell und reibungslos, das Preis-/Leistungsverhältnis ist hervorragend, und alle Termine werden eingehalten. In diesem Fall wurde das Buch sogar eine ganze Woche früher ausgeliefert – hier sieht man die glückliche Autorin inmitten ihrer Buchkartons.

gabriele-dietrich

E-Book

So, das Hardcover-Buch war fertig, nun war das E-Book an der Reihe. Wie es entstanden ist, habe ich in einem separaten Blogartikel geschrieben.

ebook

Lesezeichen und mehr

Obwohl das Buch ein Leseband hat, ließ Frau Dietrich noch Lesezeichen drucken – sie verwendet sie als Grußkärtchen. Außerdem hat sie noch eine hübsche grüne Tüte produzieren lassen. Schöne Idee!

lesezeichen

Amazon

“Pferde brauchen Geborgenheit” wurde bei VLB eingetragen und kann nun nicht nur über Frau Dietrichs Website, sondern auch über den Buchhandel gekauft werden. Das heißt: Der Buchhändler schaut beim VLB nach, mailt eine Bestellung an Edition Blaes, und Frau Dietrich liefert das Buch aus.

vlb-eintrag

Da Amazon jedes Buch beim VLB abgreift und auf seiner Website anbietet, hat Frau Dietrich dort ein Verkäuferkonto eingerichtet, denn Amazon hat das Buch zwar gelistet, kann es aber nicht ausliefern – weil das Buch dort schließlich nicht auf Lager liegt. Es liegt bei Frau Dietrich auf Lager!

Durch das Angebot auf dem Verkäuferkonto können Leser bei Amazon aber das Hardcover-Buch bestellen. Amazon mailt die Bestellung an Frau Dietrich weiter, und sie schickt es – mit Rechnung – direkt an den Leser aus. Praktische Angelegenheit!

Außerdem hat Frau Dietrich auch bei KDP ein Konto eröffnet, und dort die Dateien für das Taschenbuch hochgeladen.

Parallel wurden auch die Dateien für ihr E-Book bei kdp (kindle direct publishing) hochgeladen, und Amazon bietet es nun auch an – zusammen mit den beiden Printausgaben: “Pferde brauchen Geborgenheit” gibt es nun also in drei Varianten. Hardcover, Taschenbuch und E-Book.

Neuererscheinungen – Pferdebücher

“Pferde brauchen Geborgenheit” ist übrigens auch bei den Neuerscheinungen zum Thema Reiten & Pferdesport bei Amazon gelistet!

Nicht nur Amazon hat das Buch gelistet, sondern auch Hugendubel und andere Buchhandlungen. Sogar eine in Österreich – und genau die hat gestern bereits eine Bestellung geschickt!

buchladen

Markantes Titelbild

Dass Frau Dietrichs Entscheidung bezüglich des Titelbildes goldrichtig war, zeigt dieser Screenshot, auf dem ausschließlich Pferdebücher zu sehen sind. Die Autorin und ich finden, der Buchtitel fällt ins Auge. Genau diese Aufgabe hat ein gutes Titelbild zu erfüllen.

pferdebuecher

Fazit

Am 6. Dezember 2021 war der erste Kontakt mit der Autorin. Am 23. Februar 2022 wurde das gedruckte Buch ausgeliefert.

In weniger als drei Monaten haben wir also das Buch auf den Markt gebracht – mit folgenden Qualitätsmerkmalen:

– Offsetdruck

– Fadenheftung

– Leseband

– Kapitalband

– farbiger Vor- und Nachsatz

Das ist eine sensationelle Produktionszeit für ein qualitativ hochwertiges Buch und nur der vertrauensvollen und reibungslosen Zusammenarbeit zwischen der Autorin, meiner Wenigkeit und der Druckerei zu verdanken.

Jetzt bleibt mir nur noch, der Autorin viel Erfolg zu wünschen.

Liebe Frau Dietrich: Bleiben Sie weiterhin so fleißig, denn nun ist PR-Arbeit angesagt!

6 Kommentare

  1. Ein sehr schöner und interessanter Beitrag zu einem wirklich tollen Buch! Ich kann es nur empfehlen und hoffe, es findet viele Leser.

  2. Liebe Frau Blaes,
    seit ich Sie am 6. Dezember 2021 angeschrieben habe, vergeht kaum ein Tag, an dem ich nicht gerührt bin, mit wieviel Gefühl Sie Ihre Arbeit machen, an dem ich nicht beeindruckt war, wieviel Wissen hinter einer Buchentstehung steckt. Dieses Gefühl und Ihr Wissen haben zu einer sehr vertrauensvollen Zusammenarbeit geführt, die dieses Buch zu dem gemacht haben, was es nun ist: die Erfüllung des Traumes vom eigenen Buch und damit den Pferden eine Stimme geben zu können.
    Ich kann nur »danke« sagen, Ihre Gabriele Dietrich

  3. Es war und ist mir ein Vergnügen, liebe Frau Dietrich!
    Herzliche Grüße – Renate Blaes

  4. Sehr schön, einmal “die Geburt” eines Buchs (oder
    schreibt man Buches?) zu verfolgen. Danke für den Einblick

  5. Danke, liebe Axel! Es war ein interessanter Prozess. Mit einer äußerst liebenswerten Autorin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.