Obwohl die deutsche Sprache ausreichend viele Begriffe bietet, um sich klar und verständlich auszudrücken, werden oft Fremdwörter benutzt. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden, aber dann sollten sie wenigstens richtig benutzt werden. Ein beliebtes, aber falsches Wort ist “aufoktroyieren”.

Das Wort “oktroyieren” kommt aus dem Französischen und bedeutet: aufzwingen, aufdrängen. Die Silbe “auf” davorzusetzen, ist also ein Pleonasmus (doppelt gemoppelt). Trotzdem wird es immer falsch benutzt, selbst von Journalisten.

Falsch: aufoktroyieren

Ein Gedanke zu „Falsch: aufoktroyieren

  • 15. Oktober 2017 um 10:58
    Permalink

    Klingt aber wichtig. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.