Einen Tag früher als angekündigt, lieferte heute ein Kurier das Korrekturexemplar des Koboldbuches. Besondere Überraschung daran war, dass ich mit losen Seiten gerechnet hatte, das Buch aber fix und fertig gebunden ist.

Buch

Buch-innen-klein

Buch-innen-2-klein
Fehler habe ich keine entdeckt, und nun kann die gesamte Auflage gedruckt werden. Am 26. September wird ausgeliefert. Carmen Quirchmayr ist bestimmt schon ganz aufgeregt. Ein Herzenswunsch geht in Erfüllung: ihr allererstes Buch ist fast fertig. Ich verstehe diese Freude und kann mich noch sehr gut an das Gefühl erinnern, als ich mein erstes Buch in den Händen hielt. Es war ein erhebendes Gefühl – verbunden mit Dankbarkeit und Demut, aber auch mit einem gesundem Quäntchen Stolz auf das, was ich geschaffen hatte. Gemeinsam mit meinem damaligen Verleger.

Korrekturexemplar des Koboldbuches eingetroffen

5 Gedanken zu „Korrekturexemplar des Koboldbuches eingetroffen

  • 9. September 2013 um 21:19
    Permalink

    Einfach toll! Die Fotos finde ich wunderbar, und ich kann es kaum erwarten, das erste Exemplar in Händen zu halten. Sooooo aufregend!!!

  • 10. September 2013 um 10:53
    Permalink

    Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!

    Es war ein perfektes Zusammenspiel
    von einer Autorin,
    die die Ideen, die Geschichten und den Text lieferte und absolut zäh im Verfolgen ihres Zieles war,
    von einer Verlegerin,
    die als One-Woman-Multi das Gesamtpaket von Lektorat, Layout, Beratung und Druckereikontakte schnürte,
    und von einem Zeichner,
    der euch beiden gerne mit Esmeralda, Massimo, Oma Roxy, den ganzen Kobolden und den Hummelbussarden zeichnerisch hinterherflog!
    Es war einfach spannend bis zum letzten Strich!

    Liebe Grüße
    Papa / Hubert

  • 10. September 2013 um 12:21
    Permalink

    Ja, es hat sehr viel Freude gemacht. Ich war auch immer sehr gespannt auf deine Zeichnungen, lieber Hubert, die so viele kleine liebevolle Details in sich bergen, wie zum Beispiel die Kobolduhr auf Seite 188, oder die “Trost”-Überschrift auf Seite 182.Man merkt, mit welcher Leidenschaft du das Buch deiner Tochter bebildert hast.

    Alles in allem ist das Buch ganz wunderbar geworden. Im Gegensatz zu Euch halte ich es ja schon in Händen … es ist ordentlich “dick” und schön kompakt zum Anfassen.

    Liebe Grüße
    Renate

  • 12. September 2013 um 12:25
    Permalink

    Gratuliere zu diesem schönen Ergebnis!

    Herzlich – Helene

  • 24. September 2013 um 23:20
    Permalink

    Liebes Schwesterherz,

    wir gratulieren dir zu deinem ersten Werk und hoffen auf einen guten Zuspruch bei den “kleinen” Lesern dieses Buches.
    Die vielen detailgetreuen Bilder runden dieses Buch so richtig ab und verleihen ihm etwas ganz Authentisches.

    lg dein Bruder & Liudmyla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.