todlangweilig

Es gibt viele Wörter, bei deren korrekter Schreibweise sich so mancher gern vertut (hübsches Wort übrigens).
Zu ihnen gehört: todlangweilig

Denn man kann es öfter auch so sehen: totlangweilig

Der Begriff todlangweilig kommt von “zu Tode langweilen”. Die Etymologie ist also nicht das Adjektiv tot, sondern das Substantiv Tod.

Für diejenigen, die sich das nicht merken können, gibt es ein prima Synonym: sterbenslangweilig

Sich zu Tode langweilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte auf \"verweigern\". Ich stimme zu Verweigern
498