Rechtschreibung und Grammatik – der Unterschied ist ganz einfach.

Der Satz: “Gib das Kind das Fisch nicht” ist grammatikalisch falsch.

In dem Satz: “Gieb dem Kind den Fisch nicht” ist ein Rechtschreibfehler.

Grammatik betrifft die Formulierung – die richtigen Wörter am richtigen Platz.

Rechtschreibung betrifft das korrekte Schreiben von Wörtern und das Setzen von Satzzeichen an der richtigen Stelle.

Unterschied zwischen Rechtschreibung und Grammatik

9 Gedanken zu „Unterschied zwischen Rechtschreibung und Grammatik

  • 23. Mai 2017 um 08:15
    Permalink

    Schön und korrekt erklärt!!!Danke

  • 21. Juni 2017 um 19:08
    Permalink

    Sehr gut erklärt. Vielen Dank für diese gut formulierte Antwort. 😀

  • 4. November 2017 um 07:37
    Permalink

    Grammatik betrifft vor allem das korrekte Deklinieren und Konjugieren. Wie wäre es damit? Stilistik betrifft nämlich auch die richtigen Wörter am richtigen Platz, also kann das wohl kaum eine Definition für Grammatik sein, wenn es auf zwei verschiedene Paar Schuhe zutrifft.

  • 7. März 2018 um 13:44
    Permalink

    Wunderbar einprägsam erklärt!

  • 20. Juni 2018 um 16:48
    Permalink

    “she want’s” wäre demnach ein Grammatikfehler oder ein Rechtschreibfehler?

  • 5. Juli 2018 um 23:14
    Permalink

    Perfekt erklärt! Migranten setzen ihre Prioritäten sicherlich an andere Stelle: Asüüül, Asiiil oder ASSIiüüühhhl… EGAL! Hauptsache: Der deutsche Staaat nimmt sie auf und zahlt! Meinerseits Fehler in Rechtschreibung oder Grammatik??? Hauptsache, die Botschaft kommt an…

  • 23. Oktober 2018 um 19:32
    Permalink

    @A. ehlert
    der “deutsche Staat” zahlt auch die Gehälter von Politikern und Verwaltungsangestellten, sowie die “Aufwendungen” für Ex – Bundespräsidenten u.ä. welche monatlich etwa das 100 fache eines Asylbewerbers erhalten.
    Aber nach “oben” treten ist anstrengender als nach unten.
    Obwohl ich starke Zweifel habe, hoffe ich diese Botschaft kommt an

  • 27. November 2018 um 13:54
    Permalink

    PS. Ich meine im ernst, schaut euch das doch mal an? Bin ich deswegen Dumm, weil ich das hier nicht verstehen?
    https://www.deutsch-lernen.com/anfaengerkurs/uebersicht_lektionen.php

    Konjugation Präsens, Personalpronomen, Bestimmter und unbestimmter Artikel I, Bestimmter und unbestimmter Artikel II, Modalverben,….. ect. ect. ect.

    Da muss ich ja Professor an der höchseten UNI werden, damit ich schreiben kann? Oder selbst ein Buch schreiben will, um es zu veröffentlichen oder einen anständigen Blog?

    Bin ich so dämlich oder habe ich einfach recht, dass das was da gelehrt wird einfach nur WAHNSINN ist?

    Kein Wunder hatte ich in der Schule kein Bock Grammatik und Rechtschreibung richtig zu lernen.
    Wenn ich mir nur schon diese Wörter lese:
    Konjugation Präsens, Personalpronomen, Bestimmter und unbestimmter Artikel I, Bestimmter und unbestimmter Artikel II, Modalverben,….. ect. ect. ect.

    ….weiss ich nichts damit anzufangen.
    Ich hirne doch nicht bei jedem Satz oder Wort darüber nach, ob es nun ein Konjugation Präsens ist oder zu Konjugation Präsens, Personalpronomen, gehört oder solch Kaoswörter.

    Die verlangen Sachen, das ist ja wirklich krank.
    Da würde ich wahrscheinlich noch einen Flugzeug steuern noch vorher lernen, als solch Kaos zu ortnen im Kopf.

    Ich meine wer denkt sich so was aus?
    Konjugation Präsens? WHAT?!

  • 5. Juni 2019 um 23:31
    Permalink

    Ist es falsch lecker mit 2 kk also lekker zu schreiben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.