Rechtschreibung

Wie schreibt man nach einem Doppelpunkt weiter? Groß oder klein? Die Antwort ist ziemlich einfach:


Folgt einem Doppelpunkt ein selbstständiger Satz, wird groß weitergeschrieben:

Die Erkenntnis lautet: “Es gibt immer ein erstes Mal.”


Folgt einem Doppelpunkt kein vollständiger Satz, wird klein geschrieben:

Den Urlaub verbrachte er immer in seinem Lieblingsland: in Italien.


Folgt einem Doppelpunkt eine wörtliche Rede, wird grundsätzlich groß geschrieben:

Sie lachte und sagte: “Komm, lass uns gehen.”
Er runzelte die Stirn und murmelte: “Begriffen!”

Was kommt nach dem Doppelpunkt

2 Gedanken zu „Was kommt nach dem Doppelpunkt

  • 10. Februar 2018 um 21:33
    Permalink

    So ist es.
    Und zur Ergänzung: Innerhalb der wörtlichen Rede steht niemals ein Doppelpunkt. Würde er benötigt, setzt man als Ersatz den (langen) Gedankenstrich (der hier leider nicht verfügbar ist).
    Beispiel:
    Er sagte: “Um es auf den Punkt zu bringen – wir müssen hier raus!”

  • 10. Februar 2018 um 21:51
    Permalink

    Danke für diesen Hinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.