Durch einen Link auf meiner Besucherliste bin ich heute auf einen länger zurückliegenden Thread zum Thema “Zuschussverlage” beim Literaturcafé gestoßen, der aufschlussreiche Informationen über Kostenbeteiligungen an der Produktion des eigenen Buches betrifft, und wo auch ich meine Meinung zu Thema darlege. Die ist übrigens nicht neu, aber nach wie vor aktuell, denn täglich werden Autoren abgezockt … nur, weil sie keinen Taschenrechner haben. Oder weil sie denken, ihr Buch sei so genial, dass sie einen Bestseller damit landen.

Bestseller jedoch sind rar. Sehr rar!

Zuschussverlage – die Xte
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.