Die Morphologie ist ein Teilgebiet der Linguistik, also der Sprachwissenschaft. Diese beschäftigt sich mit den verschiedenen Ebenen von Sprache. Eine dieser Ebenen ist die Morphologie, die analysiert, wie sich Wörter zusammensetzen. Dabei spielt der Begriff Morphem eine wichtige Rolle.
Morphem: Kleinste lautliche oder graphische Einheit mit einer Bedeutung oder grammatischen Funktion (Quelle: Wikipedia)

Es gibt die “freien” Morpheme, wie zum Beispiel: Tisch, Mann, Gabel
Diese Wörter haben für sich allein eine Bedeutung.

Dann gibt es die “gebundenen” Morpheme, die nur innerhalb von Wörtern auftreten. Beispiel: Tisch-lein
Der Wortteil “lein” kann nicht für sich allein stehen.

Dann gibt es noch lexikalische und grammatische Morpheme. Was es mit denen auf sich hat, erklärt angenehm verständlich dieses Video.

Fachbegriff: Morphologie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.