Meinen kleinen Verlag gibt es seit sechs Jahren. In dieser Zeit habe ich viele Erlebnisse gehabt und erstaunliche Erfahrungen machen dürfen. Eine der ganz besonderen Art erlebte ich heute. Ich bekam Post – indirekt – von Professor Guiseppe Scollo Lavizzari, dessen Biografie ich veröffentlichen durfte.

Lieber Professor Scollo – ich danke Ihnen von Herzen für diese süße Referenz! Sie ist gut für den Gaumen und gut fürs Gemüt …

Mein Bürodiener hat den Inhalt übrigens getestet und kam zu dem Ergebnis: Nix für mich, aber prima für die Chefin.

kater

Darum geht es: “Mein Leben – eine bewegte Reise”, die Biografie eines klugen Mannes mit kräftigen Wurzeln, klaren Prinzipien und hohen Ansprüchen an sich selbst. Es war mir eine große Freude, sein Buch lektorieren, gestalten und veröffentlichen zu dürfen.

Emotionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.