Printbuch mit E-Book bei Amazon verknüpfen

Viele Autoren, die ihr Buch auch über Amazon verkaufen möchten, eröffnen bei KDP ein Konto, laden dort die Buchdateien hoch.

Printbuch mit E-Book bei Amazon verknüpfen

Viele Autoren, die ihr Buch auch über Amazon verkaufen möchten, eröffnen bei KDP (Kindle Direkt Publishing) ein Konto, laden die Buchdateien (Buchinhalt + Buchumschlag) hoch, und Amazon verkauft das Buch dann “on demand”, also nach individueller Bestellung.

Printbuch

Das heißt konkret: Leser bestellen das Buch bei Amazon. Amazon liefert und berechnet das Buch – direkt an den Leser. Der Autor bekommt dann irgendwann das Geld überwiesen.

E-Book

Autoren von Printbüchern bieten den Lesern oft auch eine E-Book-Version an, und laden die Dateien dafür ebenfalls bei KDP hoch.

Printbuch und E-Book verknüpfen

Wie kriegt der Autor es hin, dass die Bücher nicht separat, sondern gemeinsam angeboten werden?
1. Er wartet. Nach einiger Zeit bringt Amazon beide Versionen automatisch zusammen.

2. Er wartet nicht, sondern beantragt auf seinem KDP-Konto, dass beide Buchversionen miteinander verknüpft werden.

Kurze Zeit später sind beide Bücher verknüpft.

Weitere Artikel zum Buchverkauf über Amazon:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.