Gestern habe ich eine Dingbats-Schrift vorgestellt, die man im Internet runterladen und auch kommerziell verwenden darf. Heute hat ein Blogleser in seinem Kommentar einen Link eingefügt, den ich sehr interessant finde, weil er zu langen Liste von Lizenzarten des Font-Portals “fontspace” führt.

Wenn man eine Schrift aus dem Internet runterlädt und Probleme mit dem Nutzungsrecht vermeiden möchte, sollte man sich also informieren. Eine Abmahnung kann nämlich teuer werden …

Lizenzarten für Schriften aus dem Internet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.