indefinitivpronomen

Groß oder klein? Auch wenn es für manche wie ein Hauptwort klingt, weil es Personen bezeichnet: “manch” ist ein sogenanntes Indefinitivpronomen, ein unbestimmtes Für- und Zahlwort. Es wird immer klein geschrieben.

Das trifft auch zu für: niemand, jemand, jeder.

Dasselbe gilt für das Wort “beide”: Ich wollte beiden einen Schrecken einjagen.

Bei “ein”, “andere”, “viel” und “wenig” hat man dagegen (wie so oft!) die Wahl:

– Das Leben der anderen/Anderen

– Das viele/Viele und das wenige/Wenige

Wie schreibt man denn “manches”?

2 Gedanken zu „Wie schreibt man denn “manches”?

  • 22. November 2019 um 17:05
    Permalink

    Liebe Renate,
    so manches wäre einfacher, wenn man sich vertrauen würde. Ich konnte heute – trotz Duden und Heuer – eine Person nicht davon abbringen, etwas gross statt klein zu schreiben. Weil mir die “Beweislast” auferlegt worden ist, habe ich wieder einmal zu Dir gefunden. Ich konnte anschliessend überzeugender argumentieren, aber auch ein Dir geltendes Staunen nicht unterdrücken. Deine Seiten verändern sich laufend. Sie werden bei gleich bleibender Qualität immer vielfältiger, informativer und attraktiver. Dafür müsste man Dir laufend Komplimente machen. In Gedanken schicke ich Dir daher ein mit viel Anerkennung gefülltes Paket. Wenn es real wäre, müsste man es mit einem Schwertransport zu Dir bringen. Du kannst wirklich stolz auf Dich und Dein Wirken sein.

    Mit vielen guten Wünschen und herzlichen Grüssen

    Peter

  • 22. November 2019 um 17:10
    Permalink

    Danke für die Blumen, lieber Peter!
    Weißt du, ich gestalte meinen Webauftritt ganz einfach nach meinem ganz persönlichen Geschmack. Ohne groß darüber nachzudenken … intuitiv, sozusagen. Entsprechend verändere ich auch hin und wieder Kleinigkeiten. So zum Beispiel vor einigen Wochen den Header, den ich selbst sehr niedlich finde.

    Liebe Grüße
    Renate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.